Der letzte Test!

Bevor am Samstag, dem 23. März die Rückrunde schon mit einem richtungsweisenden Heimspiel gegen den SC Hartl Haus (Beginn 15.30 Uhr, Res. 13.30)

aus Echsenbach beginnt, wird noch einmal getestet.

Am Samstag, dem 16. März 2019 gastiert das SVR-Team um 15.00 Uhr beim SV Hollenburg.

Hollenburg überwintert als Dritter der 1. Klasse und hat im Herbst in der letzten Runde Favorit Mautern auswärts mit 3:1 besiegt.

Christoph Zotlöterer uns ein Team haben in der Vorbereitung Grafenwörth ein 4:4 abgerungen, mussten zuletzt aber gegen Albrechtsberg 2:3 die Segel streichen.

 

Für den SVR läuft die Vorbereitung jetzt viel besser und ruhiger als im Herbst (kurzfristiger Trainerwechsel Karl-Öhlzelt) und es ist auf eine Leistungssteigerung in der Rückrunde zu hoffen.

Die Ergebnisse in der Vorbereitung waren durchwegs positiv, ein 4:4 nach 3:0 Führung in Gars, zuletzt beim Camp in Lindabrunn ein 3:2 über Furth, wo man im Herbst noch 0:1 unterlegen war.

Der Start hat es jedenfalls gleich in sich: mit Hartl Haus und Traismauer kommen in den ersten drei Runden Kontrahenten im Abstiegskampf ins Rechpergstadion und sollten bezwungen werden.

In Runde 2 beim USV Raabs kann man nur überraschen.

Mit Gr. Gerungs und Vitis kommen dann zwei weitere Mannschaften in Reichweite zu uns nach Rehberg.

Da werden wir auch viele Fans benötigen um erfolgreich zu sein!

Manuel Zeilhofer soll der Abwehr Ruhe und Stabilität verleihen. 
Trainer Günther Öhlzelt ist guter Dinge