8.6.2014 SVR - Wei├čenkirchen 3:2

Rehberg - Weißenkirchen 3:2 (2:2)
Tore: Clemens Riegler, Martin Wedlich, David Sedlar

Am Vatertag war angerichtet - das einzige Spiel der Runde in Rehberg, tolles Wetter, 350 Zuschauer im Rechpergstadion und zwei motivierte Mannschaften, das Saisonfinale positiv abzuschließen.

Dementsprechend ging es auch gleich los:
Mit der ersten Aktion trifft Martin Straub die Querlatte, im Gegenzug vergibt Pavel Novotny knapp vor Wolfgang Merkle. Doch die nächste Chance trifft der Torjäger schon - bringt die Gäste in Front. Das lebendige Spiel ist ganz nach dem Geschmack der Zuschauer, die sich großteils in den Schatten zurückgezogen haben - die Spieler laufen trotz 30 Grad wie aufgezogen. Vorerst haben die Gäste leichte Vorteile im Feldspiel, bringen Novotny immer wieder in Front.
Der Ausgleich gelingt dann etwas überraschend - Clemens Riegler schießt eine Ecke scharf an die kurze Stange, wo Bernhard Gloimüller über den Ball steigt, Keeper Jürgen Markel den Ball nur mehr hinter der Linie erreichen kann - 1:1
Mit einem Doppelschlag schocken wir Weißenkirchen dann völlig: nur zwei Minuten später wird Christoph Zeilinger von den Beinen geholt, Martin Wedlich schlenzt den Freistoß aus 20m ins Tormanneck, wo Markel den Aufsitzer nicht erreichen kann - 2:1 der Jubel ist groß. Doch auch diese Führung hält nicht langen - eine Corner Flanke erreicht Lorenz Trautsamwieser per Kopf und bringt diese in hohem Bogen aufs Tor - Tormann Merkle wird überhoben, der Rettungsversuch von David Sedlar endet im Netz - 2:2 und alle suchen in der Pause Erholung.
Nicht so offenbar unsere Mannschaft!!! Schon bald kommen sie wieder aufs Feld, erwarten ihre Gegner und zeigen das auch gleich vehement. Der Angriffselan wird von einem Schock unterbrochen, einen Freistoß kann David Sedlar für den geschlagenen Tormann Merkle auf der Linie retten - clever; er hatte sich hinter der Mauer ins Tor geschlichen...
Fast im Gegenzug wird Bernhard Gloimüller bei einer Ecke kurz angespielt, Trautsamwieser stößt ihn um, Schiri Wandl zeigt auf den Elferpunkt. Martin Krammer zeigt Nerven vor dieser Kulisse und bei diesem Spielstand, kann Tormann Markel nicht bezwingen. Im Gegenzug pariert unser Keeper Merkle zweimal überragend, verhindert das 2:3.
Ein tolles Spiel, in dem sich die Gäste aber nur mehr auf ihre Spitze Novotny verlassen, ihn mit Vorlagen füttern. Viele Anspiele können wir abfangen, gute Konter lancieren, Novotny ist bei Gloimüller/Weidenauer gut aufgehoben.
73. Minute: Clemens Riegler setzt Martin Wedlich ideal ein, der überspielt zwei Gegner und als Alles mit dem Torschuss rechnet, legt er ideal für den heranbrausenden Landsmann David Sedlar auf - der schiebt aus 16 m trocken und überlegt ein - 3:2!! Jubel
Wenig später (77.) setzt Martin Wedlich noch einen Kopfball auf die Oberkante der Latte...und Goalie Markel kann seinen Freistoß aus dem Kreuzeck fischen (88.).

Man oft he Match: David Sedlar

Traurig nicht dabei zu sein waren lediglich Jürgen Hagmann (5. Gelbe Karte), Alexander Grünwald (Sperre), Armin Bruckner (verletzt) und Dominik Aigner (Ausland), sowie Zweiergoalie Markus Poll (verletzt).

Toller Saisonausklang, der dann bei traumhaftem Sommerwetter noch lange gefeiert wurde. Clemens Riegler fungierte bei der „After Season Party" als DJ.

Bilderstrecke betrachten


Danke an unsere Spielsponsoren

Match Day Partner Cafe-Restaurant Egger` s

Patronanz CARDEA Ambulatorium Dr. Resch

Ballspende Tanzcafe Amigo mit Ermin Hasecic Nino

Raiba VIP Klub Weingut Stadt Krems

Grillbuffet:
Fleisch- u Wurstdiskont Engelbert Maurer, Stein

Tombola Konditorei Hagmann (süßer Geschenkkorb)


Vorschau
Meisterschaft 2014/15
1. Runde am 16./17. August

 

Schönen Urlaub und erholsame Ferien wünscht