25.9.2016 SV Cardea Rehberg U17 - Waidhofen/Ybbs 4:2 (4:0)

Rehberg bezwingt Favoriten
 
Rehberg – Waidhofen/Ybbs 4:2 (4:0)

Tore: Patrick Deutsch 2, Lukas Pfiel, Bertan Özaslan
 
Zum Abschluss des Herbstfestes fanden sich noch gut und gerne 100 Zuschauer beim Landesliga Match unserer Youngsters ein.
Als Gegner war der letzte Landesmeister U16 aus Waidhofen/Ybbs zu Gast, der bislang auch heuer die Tabelle angeführt hat.
Unsere Mannschaft musste auf Kapitän Paul Camerloher verzichten, auch Laurenz Zeller und Jan Schiebl standen verletzungsbedingt nicht im Aufgebot.

Dafür war David Reisinger nach seiner Mittelfuß Prellung wieder dabei und bot eine tadellose Leistung als Abwehrchef.
 
Die Burschen starteten fulminant und schon nach 18 Minuten stand es 2:0 – zuvor ließen die Gäste aber zwei „Sitzer“ aus.
Der Schock ob des Rückstandes ließ die Gegner verzweifeln und zur Pause stand es sensationell 4:0 für blau/weiß.
Die Aktionen liefen „aus einem Guss“.
 
Nach der Pause versuchte Waidhofen/Y. alles und warf sämtliche Kräfte nach vorne. Der Abwehrriegel hielt aber Stand und geriet erst durch einen fragwürdigen Elfer ins Wanken.
4:1 (72.) und wenig später zögert Philipp Aigner beim Herauslaufen, der Gegner setzt nach und bugsiert den Ball mit der Schulter ins Netz – nur mehr 4:2 (79.), jetzt flatterten die Nerven.
Dann wird Florian Blauensteiner im Strafraum gelegt (83.) und der Verteidiger muss mit Blauer Karte vom Feld.
Patrick Deutsch schießt den Elfer zu genau, der Ball prallt von der Innenstange wieder ins Feld zurück.
Trotz numerischer Schwächung stecken die Gäste nicht auf, steigen aber etwas zu rücksichtslos ein, das bringt zwei weitere Zeitausschlüsse (86., 90.) und beraubt sie jeglicher Chancen.
Philipp Aigner rettet noch zweimal in Bedrängnis, der Anschlusstreffer bleibt aus!
 
Nächstes Spiel am Freitag, 7.10. in Hollabrunn gegen die NSG Horn (19 Uhr)
 
Fotos: die Torschützen und Abwehrchef Reisinger